BILD: Aus einem Pokal muss gesoffen werden können.

Nico Rosberg, Sieger des Österreich GP 2014.

Nico Rosberg, Sieger des Österreich GP 2014. Bid: wikipedia / Morio

BILD, das deutsche Großformat mit kleingeistigem Inhalt, barmt sich. Weil Nico Rosberg den Großen Preis von Österreich gewonnen hatte, erhielt der Mercedes-Pilot auch den Siegespokal. 12 kg schwer liegt er in der Hand. Und entspricht so gar nicht den teutonischen Pokalvorstellungen.

Offenbar hat Bild nämlich ganz genaue Vorstellungen, wie ein Pokal auszusehen hat. Dem deutschen Massenblatt sind – so hat’s den Anschein – alle anderen Pokal-Formen als die in Norddeutschland beliebte ‘Althochdeutsche Grals- oder Kelchform’ suspekt. Ja, und bei BILD muss man ganz sicher auch aus dem Pokal saufen können. Das alles funktioniert mit der von Jos Pirkner geschaffenen Siegestrophäe nicht. Dass sich die Sitzredakteure in den BILD-Schreibstuben vielleicht mit jenem Künstler auseinandersetzen, der das Werk geschaffen hat, dürfen wir mit Recht NICHT erwarten.

Dass sich der deutsche Geschmack jedoch in der BILD-Zeitung spiegelt (sollten wir statt ‘Zeitung’ nicht ehrlicherweise von einem Käsblatt sprechen) wollen wir nun einfach nicht glauben. Und was die von Pirkner verwendeten Materialien Eisen und Zirbenholz anlangt: diese sind für die Steiermark die bestimmenden Rohstoffe der frühen industriellen Jahre. Vor allem die Zirbe ist es, die diese Trophäe so einzigartig macht. Aber von profundem Bio- oder Geschichtswissen war BILD ja noch nie angekränkelt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>