Die Blume des Lebens – ältestes heiliges Symbol

Blume des Lebens

Blume des Lebens

Die Blume des Lebens ist der Name für eine geometrische Figur, die aus mehreren sich mehrfach regelmäßig überlappenden Kreisen besteht. Die Darstellung sieht in ihrer symmetrischen Struktur eines Hexagons einer Blume ähnlich und wurde bereits in der Antike als spirituelles und dekoratives Motiv verwendet. Teile der Blume des Lebens bildeten die Grundlage für die Arbeit von Alchemisten.

Die Blume des Lebens 

Die “Flower of Life” besteht aus sieben oder mehr überlappenden Kreisen, in welcher sich das Zentrum jeden Kreises am Umfang von bis zu sechs weiteren umringenden Kreisen des selben Durchschnitts befindet. Die Geometrie der überlicherweise 19 ineinander verschlungenen Kreise innerhalb von drei äußeren Ringen gilt seit Jahrtausenden als symbolische Darstellung für kosmische Ordnung und das wiederkehrende Leben. Bis in die heutige Zeit übt die Blume des Lebens in esoterischen Kreisen auf viele Menschen eine geradezu magische Faszination aus, die Harmonie verspricht.

Blume des Lebens in der Antike

Blume des Lebens in der Antike

 Die Geschichte der Blume des Lebens

Das ‘Flower of Life’ Symbol kann in vielen Religionen und Kulturen der Welt gefunden werden und ist eines der ältesten, heiligen Symbole, das uns bekannt ist. Die wohl älteste Blume des Lebens wurde im Tempel von Osiris in Ägypten gefunden und ist mindestes 6000 Jahre alt. Die tief spirituelle Bedeutung der Blume des Lebens weist auf ein Muster der Kreation aus dem Nichts auf. Meditation aufgrund dieses heiligen Symbols, sowie das Tragen eines Glücksbringers in From der Blume des Lebens, versprechen Heilung, die Möglichkeit sich von Ängsten zu befreien, mit dem höheren Selbst in Kontakt zu kommen, sowie stärker, selbstbewusster durchs Leben zu gehen – bis hin zur Erleuchtung.

Blume des Lebens als Ursprung

Blume des Lebens als Ursprung  und Kosmos.

Die Bedeutung und Verwendung der Blume des Lebens

Prominente Persönlichkeiten wie Leonardo da Vinci beschrieben die Bedeutung der ‘Blume des Lebens’ als ebenso signifikant wie die des ‘Ei des Lebens’, der ‘Frucht des Lebens’ und des ‘Samen des Lebens’.  Diese Figuren wurden bereits in der Antike als Symbole der Heiligen Geometrie betrachtet. Im spirituellen Glauben bilden sie die Basis von Raum und Zeit.

In der Vergangenheit ließen sich viele Künstler und Baumeister von diesem Symbol inspirieren. So fand man u.a. heraus, dass mit Hilfe der Blume des Lebens die Pyramide oder der Würfel dargestellt werden konnten, die als Platonische Körper ursprünglich als heilig verehrt wurden. Die in den 19 Kreisen nachweisbaren mathematischen und universellen Gesetzmäßigkeiten, wie der Satz des Pythagoras, der Lebensbaum der Kabbalah, die Quadratur des Kreises oder die Merkaba, führten dazu, dass die Blume des Lebens fortan auch mit der Heiligen Geometrie in Zusammenhang gebracht wurde. Man war davon überzeugt, dass sich die Energie des Symbols auch auf diese geweihten Gebäude übertragen würde.

img_0905 zirmdrop_8 (1) zirmdrop_6_1

Heute wird die Blume des Lebens oft als beschützendes Symbol in verschiedensten Bereichen verwendet, um positiv auf deren Benutzer einzuwirken und Harmonie zu erzeugen. Auf Trinkgefäßen zur Belebung des Wassers; als Schmuckstück zum Schutz des Trägers; zur Entstörung von Wohn- und Schlafräumen; in Büros und an Arbeitsplätzen zum Schutz vor schädlichem Elektrosmog; als Aufkleber für Fenster- oder Autoscheiben. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, denn wer will nicht in Harmonie mit der Umwelt und sich selbst leben.