Regenwald Abholzung: Papierkonzern belügt Umweltschutzgruppen

Regenwald Abholzung und kein Ende. Und: Eine Lüge, die kaum zu glauben ist. Nach vollmundigen Versprechen des Papier- und Zellstoffproduzenten ‘Asia Pulp and Paper’ (APP) holzt der Konzern weiterhin ausgerechnet tropische Primär-Regenwälder in Indonesien ab. Der neueste Report von „Eyes on the Forest“ stellt dies eindeutig fest.

Vom Versprechen zur Lüge

Dabei sah es noch im Februar 2013 nach einer positiven Entwicklung aus. Damals hatte der Konzern zugesichert, die Regenwald Abholzung sofort zu stoppen. Neueste Foto- und Videoaufnahmen von Umweltschützern belegen nun jedoch das genaue Gegenteil: Vom Versprechen keine Spur mehr. Denn in der Provinz Riau auf Sumatra holzte APP sogar die wohl wichtigsten Lebensräume des seltenen Sumatra Tigers ab und zerstörte sie unwiederbringlich.

Schönfärberei auf der WebSite von APP: "Care for tomorrow'. We support actions for economic, social and environment sustainability." Eine bodenlose Lüge.

Schönfärberei auf der WebSite von APP: “Care for tomorrow’. We support actions for economic, social and environment sustainability.” Eine bodenlose Lüge.

In einer Aussendung des WWF Deutschland übt Susanne Gotthardt, die Indonesienreferentin der Organisation, denn auch heftige Kritik an dieser dreisten Umweltzerstörung. „Das Umweltengagement von APP war vorgetäuscht, um weltweit auf Kundenfang gehen zu können.“ Denn offenbar führte der Papierriese Zeitgleich weitere massive Rodungen durch. Gotthardt: „Wir müssen erneut sehen, dass Versprechen von APP nicht das Papier wert sind auf dem sie stehen.“ Anderen Unternehmen rät der WWF Deutschland, Distanz zu diesem zerstörerischen Unternehmen zu halten. „Wer sich nicht mitschuldig machen will an den unvorstellbaren Umweltzerstörungen, sollte keine Geschäftsbeziehungen mit APP eingehen“, so Gotthardt.

Die Dimension der Regenwald Abholzung kann nur als Desaster bezeichnet werden. Konkret: Seit 1984 hat APP allein in Indonesien mehr als zwei Millionen Hektar Regenwald gerodet und damit dem Erdboden gleich gemacht. Das entspricht in etwa der Größe Sloweniens. Das ist jedoch nur etwa ¼ der gesamten Rodungen, stellen Umweltschützer verzweifelt fest. Mit anderen Worten: Die Gesamtfläche der Regenwald Abholzung auf Sumatra seit 1984 entspricht ungefähr der Größe Österreichs, mithin 80.000 k2.

Regenwald Abholzung in Indonesien auf der Insel Sumatra © Fletcher Baylis / WWF Indonesia

Regenwald Abholzung in Indonesien auf der Insel Sumatra © Fletcher Baylis / WWF Indonesia

Und wer geglaubt hatte, die riesigen Stämme der Tropenbäume gingen nur in die Papierproduktion, hat sich getäuscht. Mindestens 30 % des teilweise exklusiven Holzes geht in die Möbelproduktion. Denn neben APP sind es vor allem chinesische Billigst-Möbel-Unternehmen, die riesige Flächen von Tropenwäldern abgeholzt haben und immer noch abholzen. 

Das Ergebnis: Holz- und Möbelimporte aber auch die Importe von Parkettholz aus China boomen. Was Wunder wenn man die Preise betrachtet. Dass es sich dabei teilweise um wertvolles Regenwald-Holz handelt scheint viele Konsument_innen nicht zu stören. Hauptsache billig. 

Der Regenwald Abholzung entgegenwirken

Deshalb haben wir von 4betterdays.com von vornherein eine strikte Festlegung getroffen: Alle unsere Holzprodukte dürfen nur Holz hergestellt werden, das aus alpiner Waldbewirtschaftung stammt. Dadurch helfen wir mit, die Nachhaltigkeit der alpinen Holzwirtschaft sicher zu stellen. Genauso wichtig ist die verpflichtende Verarbeitung der Produkte im Alpenraum. Denn die Erhaltung undf Schaffung neuer Arbeitsplätze im Alpenraum ist uns ein ehrliches Anliegen.