Exklusive Stühle: Tradition in modernstem Design

Stühle gehören zu den wahrlich unentbehrlichen Möbelstücken. Zusammen mit Tisch und Bett werden sie selbst Schwerverbrechern nicht vorenthalten. Die grenzenlose Vielfalt der Formen zeugt davon, wie sehr sich Menschen immer wieder mit den Sitzgelegenheiten beschäftigen. Weltberühmte Architekten, Maler und Bildhauer haben sich intensiv mit Stühlen auseinandergesetzt. Haben sie konstruiert, bemalt ja sogar mit Fett bestrichen. Wer kennt die Namen nicht: Mart Stam, Walter Gropius, Verner Panton oder Mies van der Rohe. Die herausragendsten Beispiele werden in Museen gesammelt, wie zum Beispiel in der ‘Tecta’ im Kragstuhlmuseum in Lauenförde bei Kassel. Es zählt neben der Cassina Mailand und Vitra-Wheil am Rhein zu den bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischen Designs.

Stühle als Erfolgsprodukt

Kürzlich wurde ein neues Stück in die Stühlesammlung Tecta aufgenommen. Erdacht und entworfen vom Tiroler Designer Georg Juen, entwickelt und gemeinsam zur Produktionsreife geführt mit dem Südtiroler Familienbetrieb Thöni in Prad am Stilfserjoch. Thöni produziert bereits seit Jahrzehnten nicht nur die urtypischen, Südtiroler Stühle. Schon früh begann der traditionelle Familienbetrieb, seine Produktpalette mit Hilfe von Designern zu ‘modernisieren’. Das Ergebnis: Obwohl im ‘hintersten Winkel’ des Vinschgaus situiert, bleibt Thöni konkurrenzfähig. Und vor allem wirtschaftlich erfolgreich.

Das 'museale Meisterstück' von Georg Juen. http://www.4betterdays.com/moebel/wohnen/stuhl-3.html

Das ‘museale Meisterstück’ von Georg Juen, gefertigt in der Manufaktur Thöni, Prad: Der Stuhl Sitwell

Diese Symbiose hat sich www.4betterdays.com zu eigen gemacht. Namhafte Designer entwickeln gemeinsam mit alteingesessenen Tischlereien neue, zeitgemäße und attraktive Produkte. Und damit diese nicht in einem Museum ‘verstauben’ haben sich nunmehr 15 kleine und mittlere Familienbetriebe im Alpenraum zusammengeschlossen. Das Ziel: Unverwechselbare Produkte, teilweise sogar Unikate, über das Internet zu verkaufen.

Unverwechselbare Stühle sind heute aus massivem Holz gefertigt. Besonders attraktiv ist die Verwendung verschiedener Holzarten (z.B. Nuss, Zirbe), die elegante Designlösungen mit Hilfe der unterschiedlichen Farben der Hölzer möglich machen.