Was Bergbauern schon immer wussten: Im Zirbenbett schläft es sich besonders gut.

Zirbenbetten sind en vogue, Zirbenholz erlebt eine wahre Preis-Hausse. Aus dem einst verschmähten, hochalpinen Holz mit seinem feinen, beinahe parfumartigen Duft ist plötzlich ein Topseller geworden. Der Grund ist so einfach wie überzeugend: Zirbenholzbetten sind ein altbewährtes Möbelstück in Bergbauernhöfen um Schlafprobleme erst gar nicht aufkommen zu lassen. „Wir können beide übereinstimmend sagen, dass der Schlaf erholsamer und tiefer ist, und man dadurch den Tag vitaler angehen kann“, erzählt zum Beispiel Marianne Fleischmann, stolze Besitzerin eines Bettes aus alpiner Zirbe.

Zirben Bett
Zirbenbett – Bett aus dem Holz der alpinen Zirbe.

Haben Sie gut geschlafen?“ ist die wohl am häufigsten gestellte Frage am frühen Morgen. Viele Menschen bejahen dies. Und das, obwohl Ihr Schlaf alles andere als gut ist. Zwischen 35 und 40% der Europäer leiden unter Schlaflosigkeit oder zumindest unter schlechtem Schlaf. Von ‚Insomnie‘ spricht man dann, wenn die Schlaflosigkeit länger anhält und in eine quälende Tagesmüdigkeit überführt. Stress und erhöhte Arbeitsbelastung sind vielfach die Ursachen für diese neue ‚Volkskrankheit‘.

Wenig erholsamer Schlaf oder gar Schlafstörungen sind verbunden mit Einschränkungen der Gesundheit, der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie der Teilhabe am beruflichen und sozialen Leben. Seit einiger Zeit werden Schlafstörungen oder Schlaflosigkeit auch für die Entstehung von Krankheiten verantwortlich gemacht, darunter Herz-Kreislauf-Leiden, Diabetes, Übergewicht und Depressionen.

Die Studie des Grazer Joanneum-Research steht am Anfang der Renaissance des Zirbenholzes. Die Ergebnisse dieser wissenschaftlichen Untersuchung sind eindeutig:

– Beim Schlaf im Zirbenbett zeigt sich eine signifikant erniedrigte Herzrate im Vergleich zum Spanplattenbett mit Holzdekor.

– Die Vagusaktivität (vegetative Erholung) ist im Zirbenbett stärker ausgeprägt.

– Die Schlaftiefe ist im Holzdekorbett im Vergleich zum Zirbenbett reduziert.

– Der erste Schlafzyklus, während dem der Schlaf in der Regel am tiefsten ist, fällt im Holzdekorbett kürzer aus.

– Die mittlere Herzfrequenz über 25 Stunden ist im Zirbenholzbett niedriger. Die Ersparnis an Herzschlägen in Zirbenholzbetten betrug im Vergleich zu Holzdekorbetten ~ 3500 Herzschläge, was einer Stunde Herzschlag pro Tag entspricht. 

Deshalb setzt 4betterdays.com auf die wohltuende Wirkung des Zirbenholzes im Zirbenbett. Von kleinen, feinen Familienbetrieben im Alpenraum gefertigt, sind sie somit nicht nur ein Schmuckstück. Ein Zirbenbett ist auch eine Investition in wohltuenden, gesunden Schlaf. Damit jeder Tag ein besserer Tag wird.