Natürlich gegen Schlafstörung: Das Zirbenbett

Jetzt ist wissenschaftlich bestätigt, was Generationen von Bergbauern schon immer
wussten. Das Holz der hochalpinen Zirbe hat beruhigende, ausgleichende und
gesundheitlich sehr vorteilhafte Wirkungen auf Menschen. Es ist der Duft des Holzes, der
jetzt von der Wissenschaft wieder entdeckt wird und nun zu einem Umdenken bei der
Einrichtung von Schlafzimmern führt. Eine Erkenntnis, die sich der österreichische Online-Shop 4betterdays.com zur Geschäftsgrundlage gemacht hat.

gegen Schlafstörung: Zirbenbett
Das Zirbenbett als natürliches Mittel gegen Schlafstörung.

„Evaluation der Auswirkungen eines Zirbenholzumfeldes auf Kreislauf, Schlaf, Befinden
und vegetative Regulation“, so der sperrige Titel der Studie des renommierten Joanneum
Research in Graz. Die Ausgangsfrage: „Wie ist die Schlaf- bzw. Erholungsqualität im
Zirbenbett im Vergleich zu gleichartigen Holzdekor-Betten?“

Die Antwort kurz und bündig: Die Regeneration des Menschen beim Schlaf im
Zirbenholzbett ist wesentlich schneller und besser. Und: die Herzrate im Zirbenzimmer ist
signifikant niederiger, der Erholungsprozess wird tiefer. (Quelle: JOANNEUM RESEARCH
Institut für Nichtinvasive Diagnostik). Also genau das, was naturverbundene Bauern in den
Alpen immer schon wussten. Vor allem in alten Schriften wird die besonders kräftigende
und reinigende Wirkung des Zirbenduftes auf den gesamten Organismus hervorgehoben.

Schlaflosigkeit oder ‚Insomnia‘ entwickelt sich zu einer wahren Volkskrankheit. Jeder
Dritte leidet in Deutschland unter gelegentlichen Schlafstörungen, hat eine Forsa Umfrage
kürzlich ergeben. In Österreich und der Schweiz ist die Situation ganz ähnlich. Und eine
Studie in Berlin und Hessen hat gezeigt, das jeder zweite Berufstätige an chronischen
Schlafstörungen leidet. Allesamt Symptome einer rastlosen Gesellschaft, die kaum mehr
Muße findet. Von Erholung ganz zu schweigen.

Der österreichische Online-Shop 4betterdays.com setzt nun einen Markstein. Er bietet
nahezu ausschließlich Produkte an, die aus dem exklusiven Holz der alpinen Zirbe gefertigt
sind. Von Designern entworfen und auswewählten Handwerksbetrieben im Alpenraum
gefertigt, sollen die Produkte einen Gegenpol zu – meist in Asien industriell gefertigten
Möbeln – darstellen.