Es war einmal…ein Zirbenbett, oder: Die Philosophie hinter 4betterdays.com

Geschäftsideen finden sich leicht. Meist laufen diese nach demselben Schema ab: Welche Nische kann ich besetzen? Wie halte ich meine Kosten möglichst gering, kann aber dennoch mit Hilfe von geschicktem Marketing meine Produkte teuer verkaufen? Brauche ich dazu vielleicht auch noch eine schöne Werbekampagne, bei welcher der Fokus vom Sein auf den Schein abgelenkt wird? Aber es geht auch anders. Das zeigt sich zum Beispiel bei dem Konzept hinter 4betterdays.com.

Dabei begann auch dort alles auf relativ konventionellem Weg. So dachte man, vielleicht schon mit einem leichten Augenzwinkern, anfangs daran, asiatische Produkte billig einzukaufen und teuer zu verkaufen. Begleitet hätte das dann wohl mit einer groß angelegen Werbekampagne werden sollen, die davon ablenkt, dass das, womit gehandelt wird, qualitativ nicht das Gelbe vom Ei ist. Jetzt mal ganz abgesehen davon, dass dort auch die Themen Giftstoffe, Kinderarbeit und vieles mehr thematisiert hätten werden müssen.

Betten aus Zirbenholz: So klappt es mit der Nachhaltigkeit und mit der Philosophie!

Betten aus Zirbenholz: So klappt es mit der Nachhaltigkeit und mit der Philosophie!

Macht aber nichts. Schließlich kann man ja mit Werbung & Co. doch geschickt Kundenwünsche und Kundensehnsüchte wecken. Produkte anpreisen, die das Leben scheinbar besser, bequemer und schöner machen. Dass das aber dann nur pure Oberfläche ist und dass die dahinter stehende Produkte aufgrund der Herstellung das genaue Gegenteil bewirken, ist eine andere Sache. Produkte, die auf diese Weise hergestellt werden machen die Welt zu einem ungerechteren Ort. Was macht uns das aber, wenn der Schein des Produktes in der Werbung ach so verlockend aussieht?

Ein weiter Weg: Vom Zirbenbett bis hin zum Hochbeet für den Garten. Aber ein logischer!

Ein weiter Weg: Vom Zirbenbett bis hin zum Hochbeet für den Garten. Aber ein logischer!

Der Ausgangspunkt: Ein Zirbenbett. Die Basis: Handwerk

Alles ist letzten Endes eine Frage der Werte. Der eigenen Werte. Der Werte des jeweiligen Unternehmens. Der Haltung des Unternehmers. Gibt er dem „Schein“ den Vorzug, heckt eine schöne Kampagne auf und pfeift darauf, was er genau verkauft? Die Fähigkeit einfach wegzuschauen sollte man nie unterschätzen. Sowohl was diese Fähigkeit auf Seiten des Unternehmers als auch was die Fähigkeit auf Seiten des Konsumenten betrifft.

Darf ich so zynisch sein und sagen, dass der Konsument vielleicht auch manchmal ganz gezielt belogen werden will, weil die Wahrheit halt einfach gar so unerträglich ist? Vielleicht schon. Vielleicht ist es aber auch ganz einfach die Verantwortung des Unternehmers, auf die Qualität der Produkte zu achten. Und darauf, dass das „Sein“ überwiegt und nicht nur der schöne Schein. Produkte mit Qualität. Handgemacht, mit echtem Handwerk.

Statt billigem asiatischen Gerümpel stand dann bei 4betterdays.com also dann doch das eine oder andere Zirbenbett, sprich: Bett aus Zirbenholz im Sortiment. Und wurden auch alsbald verkauft. Es wäre eine Lüge zu sagen, dass der Start leicht war. Vielleicht hätten sich andere, billigere und schlechtere Betten besser verkauft. Aber es war klar: Die Grundlage war die Qualität, anfänglich das Zirbenholz, das Handwerk und die Herstellung in den Alpen.

Das war jetzt vielleicht nicht von Anfang an DER Kassenschlager, aber: Es war eine Kehrtwende geschafft. Hin zum guten Produkt, weg von Täuschung und weg von Produkten, die nur vorgaukelten, dass sie irgendetwas in dieser Welt verbesserten. Und sei es auch nur in der eigenen Welt. Klar war: Wenn das Produkt im Mittelpunkt steht, dann lässt sich daraus vom Produkt ausgehend auch eine Philosophie ableiten.

Die Zirbe bot sich dazu auch an, denn sie verbesserte tatsächlich etwas im Leben der Konsumenten: Zirbe beruhigt, senkt den Pulsschlag, macht also im individuellen Leben des Käufers tatsächlich einen Unterschied. Und: Handgearbeitete und in liebevoller Handarbeit hergestellten Zirbenbetten machen auch tatsächlich einen Unterschied. Kinderarbeit, Giftstoffe, Kurzlebigkeit der Betten und vieles mehr sind hier Fehlanzeige. Das sind Produkte fürs Leben, die das Leben tatsächlich auch besser machen.

Im Laufe der Zeit kamen viele andere Produkte dazu. Beauty-Produkte, Spielzeug und neuerdings sogar Hochbeete. Sie alle haben die gleiche Basis: Handwerk, Nachhaltigkeit. Viele weitere Produkte werden folgen. Sie werden aber allesamt die gleiche Basis habe. Schon erstaunlich, was ein Zirbenbett so alles auslösen kann…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>